Der Angeklagte – John T. Lescroart

buchtip

Der Angeklagte - John T LescroartSeit Jahren lese ich die Krimis von John Lescroart

und seinen Romanfiguren Dismas Hardy, Abe Glitsky und Wes Farell. Letzterer fällt immer wieder durch seine T-Shirts mit den aufgedruckten provokativen Sprüchen auf. Glitsky hat eine Narbe im Gesicht, die dann besonders zum Vorschein kommt, wenn er sich aufregt. Er setzt sich voll und ganz für das Gesetz ein. Hardy, bei «Der Angeklagte» für einmal im Hintergrund, ist der beste Freund von Glitsky. Und da ist noch Amanda Jenkins, die Staatsanwältin mit den kurzen Röcken, Treya Glitsky, die Frau von Abe und Sekretärin von Staatsanwalt Wes Farell. Alle sind sie direkt und indirekt am neuesten Fall beteiligt. «Der Angeklagte»: Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Niemand steht über dem Gesetz

Vor zehn Jahren wurde Robert Curtlee wegen mehrfacher Vergewaltigung und Mord zu lebenslanger Haft verurteilt. Bis heute beteuert er seine Unschuld, und seine einflussreichen Eltern lassen den Fall neu aufrollen. Nicht nur dass, sie nutzen ihre Macht um die Ermittlungen aktiv zu behindern. Sobald Robert gegen Kaution auf freiem Fuss ist, sterben die ersten Zeugen. Doch dem Hauptverdächtigen ist nichts nachzuweisen. Abe Glitsky und der Staatsanwalt Wes Farrell müssen alle Hebel in Bewegung setzen, um den Angeklagten seiner gerechten Strafe zuzuführen. Es scheint, als ob sie immer wieder an der Macht der einflussreichen Eltern scheitern.

 

Schreibe einen Kommentar