Blogs

Unsere Blogs im Überblick:

Das Internet – Fundgrube für den Autokauf

Gründe für ein neues Auto gibt es genug, auch wenn «der Alte» eigentlich noch zuverlässig funktioniert. Neueste Assistenzsysteme wie Abstandsradar, Notbrems- und Ausweichfunktion oder Überwachung des toten Winkels sorgen für mehr Sicherheit von Fahrer, Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern. Sie sind für viele Interessenten wichtige Kriterien beim Autokauf. Auch die zunehmende Elektrifizierung der Antriebe bis hin zum Plug-in-Hybriden oder sogar einem vollständig batterie-elektrischen Fahrzeug veranlassen Autofahrer zum Umstieg auf ein umweltfreundlicheres Modell.

Weiterlesen


Warum landwirtschaftliche Betriebe auch eine Buchhaltung führen müssen

Rund 51.000 landwirtschaftliche Betriebe werden in der Schweiz gezählt, über 150.000 Beschäftigte finden hier einen Arbeitsplatz. Das geht zumindest aus den Zahlen hervor, die das Bundesamt für Statistik in der Schweiz für das Jahr 2017 veröffentlicht hat. Jeder einzelne Betrieb trägt zum Wohlbefinden der Schweizer bei, denn auf den Bauernhöfen werden Milch und Milchprodukte, Eier, Obst, Gemüse und vieles mehr in bester Qualität hergestellt. Viele Bauern bewirtschaften ihren Hof in der dritten oder vierten Generation, und wohl jeder Betrieb ist stolz auf seine kleinen und grossen Geheimnisse in der Herstellung, die ihre Produkte so einmalig machen. Für Verwaltungsaufgaben oder gar eine Buchhaltung bleibt da wenig Zeit, schliesslich geben die Versorgung der Tiere, aber auch das Wetter und die Jahreszeiten Tag für Tag den Takt vor.

Weiterlesen


Büromöbel, die wohl meistgenutzten Möbel

Wie so viele andere Menschen, die hauptsächlich am Computer arbeiten, verbringe ich mehr Zeit im Büro an meinem Schreibtisch und auf meinem Schreibtischstuhl als daheim auf meinem Sofa oder in meinem Bett. Meine Büromöbel sind wohl die meistgenutzten Möbel in meinem Alltag. Wenn der Kauf neuer Büroeinrichtung ansteht, sollten die Büromöbel mit Bedacht ausgesucht werden.

Weiterlesen


Wie so viele andere Menschen, die hauptsächlich am Computer arbeiten, verbringe ich mehr Zeit im Büro an meinem Schreibtisch und auf meinem Schreibtischstuhl als daheim auf meinem Sofa oder in meinem Bett. Meine Büromöbel sind wohl die meistgenutzten Möbel in meinem Alltag. Wenn der Kauf neuer Büroeinrichtung ansteht, sollten die Büromöbel mit Bedacht ausgesucht werden.

Natürliche Gartenideen

Unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt ist durch Klimawandel und schrumpfende Lebensräume akut bedroht. In einem natürlicher Garten, der sowohl Unterschlupf als auch Futter und Wasser bietet, finden Insekten und Vögel ein sicheres Zuhause, können sich vermehren und ihre Jungen aufziehen. Natürliche Gartenideen im Fokus.

Weiterlesen


Autobeschriftungen vermitteln Botschaften

In Sekundenschnelle erfasst man im Vorbeigehen oder auf der Fahrt, welcher Firma ein vorbeifahrendes oder parkendes Auto gehört, welches Handwerk und welche Dienstleistung angeboten wird und woher das Unternehmen stammt. Voraussetzung, damit ich und andere Verkehrsteilnehmer diese Botschaft erfassen können: Das Fahrzeug verfügt über eine professionelle, aussagekräftige Autobeschriftung.

Weiterlesen


Wertvolles erhalten: Aus Alt mach Neu

(Von Jasmin Taher) Ressourcen sparen und nachhaltig handeln; aus Altem Neues machen. Das ist im Kleinen möglich, indem man beim Basteln statt mit neu gekauften Materialien mit wertvollen, alten Dingen bastelt. Dazu eignet sich sogar vermeintlicher Müll, den man zu wundervollen Dekorationen, Musikinstrumenten Möbeln oder sonstigen praktischen Utensilien upcyclen kann. Das ist natürlich auch beim Auto realisierbar, indem man statt regelmässig einen neuen, schöneren und schnelleren Wagen zu kaufen, das alte Fahrzeug fährt und etwaige Mängel repariert, bis es fast unterm Sitz zusammenkracht. Es ist aber auch im grossen Massstab machbar, indem man bestehende wertvolle Bausubstanz eines alten Bauernhauses (Beispiel) erhält, gegebenenfalls renoviert und saniert. So lässt sich durch einen Umbau ein neues schönes Zuhause gestalten.

Weiterlesen


Kunststoff-Multiples auf dem Marktplatz

Der Leonberger Marktplatz wurde letzte Woche von 200 lebensgrossen Hunden aus schwarzem Kunststoff bevölkert. Während unsere kleine Tochter die meisten dieser Kunstobjekte des Künstlers Ottmar Hörl liebevoll in den Arm nahm und abküsste, wunderte ich mich über die Sinnhaftigkeit dieses Projekts. Und unser Sohn fragte mich: «Mama, wie wurden die Hunde hergestellt?» Also gingen wir erst nach Hause und dann ins Internet, um herauszufinden, wie diese sogenannten Kunststoff-Multiples produziert werden.

Weiterlesen


Was ist PoS-Marketing?

PoS ist die Abkürzung für den englischen Begriff «Point of Sale»; auf Deutsch: Verkaufsort. Es handelt sich dabei um den Ort, an dem der Einkauf stattfindet. Das umfasst das Einkaufszentrum, das Ladengeschäft beziehungsweise den Kassenbereich eines Ladens. Durch das «Point-of-Sale-Marketing» sollen Verkaufszahlen erhöht, Produkte promotet und die Kundenbindung erhöht werden. Dazu gehören verkaufsfördernde Massnahmen, wie das Aufstellen von PoS-Displays, Thekenstellern oder Bodendisplays, das Anbringen von werbewirksamen Digital-Signage-Bildschirmen, Dekoelementen oder Werbebotschaften.

Weiterlesen


Was ist Inkasso?

«Inkasso» bedeutet, dass offene Geldforderungen eingezogen werden. Das kann entweder im eigenen oder in fremden Namen erfolgen.

Weiterlesen


Familienurlaub im Tessin – Action versus Erholung

Als ich jünger war, wollte ich im Urlaub die Welt sehen, neue Sprachen lernen, aufregende Action erleben, meine Grenzen austesten. Heute bin ich froh, wenn ich kurz die Füsse hochlegen kann und nicht kochen, waschen oder putzen muss. Ich träume davon, mich in einen Liegestuhl zu setzen. Ich möchte in Ruhe eines der zahlreichen ungelesenen Bücher lesen, die im Bücherregal vor sich hin stauben, mich entspannen und erholen. Andererseits wollen meine beiden Kleinen, 7 und 2 Jahre alt, die Welt kennenlernen und etwas Neues erfahren.

Weiterlesen


Was sind Kunststoffe?

In der Schweiz fallen fast 100 kg Plastikabfälle pro Kopf und Jahr an. Die meisten Kunststoffe davon sind jedoch nicht biologisch abbaubar. In den Recyclingkreislauf gelangt auch nur ein geringer Teil der Kunststoffabfälle. Die Schweizer Recyclingquote ist mit ca. 14 % im europäischen Vergleich sehr niedrig. Die meisten Kunststoffe werden hierzulande nach dem Gebrauch in Müllverbrennungsanlagen verbrannt. Sie werden also letztlich zur Energiegewinnung eingesetzt. Doch was ist Kunststoff genau?

Weiterlesen


Umwelttechnik unter der Lupe

Nachhaltigkeit, Umweltschutz und erneuerbare Energien. Die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und erneuerbare Energien sind aktueller denn je zuvor. Wir Menschen haben in den letzten Jahrzehnten massiven Raubbau an unserem Planeten betrieben und betreiben ihn leider noch immer. Es ist höchste Zeit, die Reissleine zu ziehen und unsere Ressourcen nachhaltig zu nutzen. Auch nachfolgende Generationen sollen noch die Chance haben, von dem zu leben, was unser Planet bietet. Bereits im Jahr 1987 stellte die Brundtland Kommission, auch Weltkommission für Umwelt und Entwicklung, folgende Definition auf: «Nachhaltige Entwicklung stillt den Bedarf der heutigen Generation, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu decken.»

Weiterlesen


Gartenplanung für kleine Gärten

Naturparadies auf kleinstem Raum schaffen.Unsere Gartennachbarn mussten aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens ihren geliebten Naturgarten abgeben. Sie sind ins betreute Wohnen gezogen. Statt einem 6 Are grossen Naturrefugium mit vielen Bäumen, Sträuchern und Büschen, wohnen sie nun in einer kleinen Wohnung mit Balkon. Mein Sohn und ich haben uns überlegt, wie wir helfen können, dort so viel «Natur» wie möglich anzulocken. Daraufhin haben wir ein grosses Insektenhotel gebaut, ein paar blühende Blumen gekauft und hingebracht.

Weiterlesen