GPI® Workbook – Selbstkompetenz und Selbstsabotage

buchtip

Coaching: GPI® Workbook - Grundrichtung der PersönlichkeitSich selbst und andere coachen

Grundrichtungen der Persönlichkeit, darüber gibt es zahlreiche Publikationen. Ein weiteres ist nun mit dem GPI®-Workbook erschienen, eines, das sich auffallend positiv von den anderen Grundrichtungen abhebt. Es umfasst nämlich lediglich 36 Seiten und ist sehr einfach gehalten und geschrieben. Müsste man dieses überzeugende Workbook in einem Satz zusammenfassen, würde ich «Selbst-Coaching» einfach erklärt wählen.

Obwohl es sehr einfach und sehr übersichtlich gestaltet ist, stecken 15 Jahre Erfahrung darin. Denn seit dieser Zeitspanne werden diese Grundrichtungen der Persönlichkeit GPI® mit Erfolg eingesetzt. Zu GPI® existiert auch ein 10-tägiger Studiengang für angewandtes Coaching.

Was nützt mir GPI®?

Der Seminarleiter des Studiengangs, Urs R. Bärtschi nennt im Editorial diese Vorteile:

  • Das Leben werde gelassener, wenn man sich selbst kennt und weiss, wie andere ticken.
  • Die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit erlaube es Menschen, sich und ihr Verhalten besser zu verstehen.
  • Das eigene Menschsein werde verständlicher. Dadurch falle es einem auch leichter, andere Menschen besser zu verstehen.

Das Workbook endet mit einem für mich überraschenden Kapitel. Einem Plädoyer für den «Mut zur Unvollkommenheit». Unsere Unvollkommenheit erst mache uns einzigartig (Zitat Michael Titze). Mehr sei hier aber nicht verraten.

Dieses einzigartige Workbook steht ausschliesslich den Teilnehmer Zert. GPI-Coach zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar