Kaffee: Geschichte, Anbau, Veredelung, Rezepte

buchtip

Kaffee - Geschichte, Anbau, Veredelung, RezepteKaffee Créme, bitte

Wenn sich bei Herr und Frau Schweizer ein Getränk durchgesetzt hat, ist es Kaffee. Die meisten trinken ihn wegen seiner stimulierenden Wirkung und wie ich meine, nur wenige wegen seines aussergewöhnlichen Geschmackes. Ich selbst gehöre zu den Letzteren. Ich trinke (meistens) koffeinfreien. Der Geschmack ist mir aber sehr wichtig. Er darf durchaus aufdringlich sein.

Kaffee hat noch viel mehr genussvolle Seiten

In meiner Recherche nach einem geeigneten Buch mit nützlichen Informationen für Kaffeetrinker wie ich, bin ich auf das Sachbuch «Kaffee» gestossen. Es zeigt, dass diese muntermachende Bohne auch für Desserts, Gebäck oder pikanten Hauptgerichten eingesetzt werden kann. Das klingt spannend. Überhaupt kennen wir die Vielfalt der Anwendung von Pflanzen und Früchten zu wenig. Daher lohnt es sich hinter die Kulissen mal zu sehen. Die Recherche, das Abklären und das Erstellen von Tipps überlasse ich natürlich den Fachspezialisten. Solchen wie den Autoren des nachfolgend empfohlenen Buches.

Das Buch «Kaffee» im Überblick

Kaffee ist viel mehr als nur köstlicher Trinkgenuss. Die kleine Bohne aus dem Orient zieht die Menschen heute wie damals in ihren Bann. Als klassische Kolonialware beschäftigt der Handel rund um den Erdball mehr als 25 Millionen Menschen. In diesem Buch kann der Leser die spannende Reise vom Sämling zur Bohne auf der Plantage, die aufwändige Verarbeitung zum Rohkaffee, die weite Reise über das Meer bis zu den Röstereien in unseren Breitegranden nachvollziehen. Die Geheimnisse der kleinen, schwarzen Bohne offenbaren sich in diesem Buch, das Nachschlagewerk und Bildband in einem ist.

Weiterführende Tipps zum Thema Kaffee für Sie ausgesucht:

Schreibe einen Kommentar