Sternstunden der Theologie – Alf Christophersen

buchtip

Sternstunde der Theologie

Biblische Geschichte verstehen und ins Heute übersetzen können

Theologie ist so eine Sache. Auf der einen Seite hat sie sicher ihre Berechtigung, auf der anderen ist sie für mich oft schwer verständlich. Allerdings hängt das sehr mit dem jeweiligen Referenten / Ausleger zusammen. Wer Theologie so aufschlüsselt, dass sie ins praktische Leben umgesetzt werden kann, spricht mich eindeutig mehr an. Ein Vortrag, der niemand versteht, bewirkt allerdings das Gegenteil. So bin ich auf die Suche nach einem sinnvollen Buchtipp für das Thema Theologie gegangen und bin mit diesem Buch  hier fündig geworden. Anhand von 32 Porträts sogenannt christlicher Persönlichkeiten, wird einem Theologie bzw. die Menschen, die dies geprägt haben, näher gebracht. Mein erster Eindruck, eine gute Umsetzung um Laien dieses Gebiet näher zu bringen.

Sternstunden der Theologie

Dem Apostel Paulus erschien vor Damaskus der auferstandene Christus. Zum Kirchenlehrer Augustin sprach eine Kinderstimme «Nimm und lies!». Luther hatte sein «Turmerlebnis», Blaise Pascal nähte die Erinnerung an eine Vision in seinen Mantel, und Martin Luther King hatte einen Traum von Freiheit und Gleichheit. Ob mystische Vision oder plötzliche Einsicht: Von den religiösen Schlüsselerlebnissen aus können Leben und Werk grosser Theologinnen und Theologen auf einprägsame Weise erschlossen werden. Insgesamt ergeben die 32 Einzelporträts eine kurzweilige Einführung in die Grundgedanken der christlichen Theologie.

Theologie Literatur

  • Lifechannel.ch: Theologiestudium – Ausbildungsangebote auf einen Blick

Schreibe einen Kommentar